5-Zimmer Einfamilienhaus an der Sonne in Rickenbach

CH-4462 Rickenbach BL, Haslenweg 8

5-Zimmer Einfamilienhaus an der Sonne in Rickenbach
Vermietet
14 Fotos

Beschreibung

Eine moderne und harmonisch abgestimmte Wohnkultur - der ruhige und sonnige Lebensraum, mit viel Erholungs- und Freiraum für alle Ansprüche.
Hohe Lebensqualität und Wohnkomfort auf lichtdurchfluteter Nutzfläche von ca. 180m².
Die hellen Räume und der schön angelegte Gartenbereich sind aufs Wohlfühlen ausgerichtet
Im Eingangsgeschoss befinden sich eine Nasszelle - mit Dusche, WC und Lavabo - und ein gut belichtetes Zimmer.
Der grosszügige Eingangsbereich - mit Garderobe - führt direkt zum grossen Wirtschaft-/Hobby-Raum, mit Waschturm und Technik.

Lage

Das 5-Zimmer Einfamilienhaus am Sonnenhang in Rickenbach ist für jedes Bedürfnis konzipiert und bietet somit Platz für eine grosse Familie. Das Haus besitzt einen grossen Komfort inklusive eines Steamers, einem Induktionsherd, einer begehbaren Dusche und einem lauschigen Cheminee im Wohnzimmer. Jedes Familienmitglied findet eine Ecke zum Entspannen, Lernen, Arbeiten, Spielen oder seinem Hobby nachzugehen. Das Haus wurde 1989 erbaut und in regelmässigen Abständen saniert. Dies würde auch den sofortigen und bequemen Einzug gewährleisten und Sie müssen entsprechend keine zusätzlichen Arbeiten vornehmen. Der terrassenförmige Garten mit 421 m² bietet viele Entspannungs- und Rückzugsmöglichkeiten an. Des Weiteren können auch schöne Grillpartys und Gartenfeste veranstaltet werden. Das heimelige Wohnzimmer mit Cheminee lädt auch für gemütliche Winterabende ein. Die Garage mit automatischem Tor ist direkt neben dem Hauseingang platziert. So müssen schwere Einkäufe auch nicht weit getragen werden. Die Haustüre lässt sich bequem mit dem eingespeicherten Fingerprint öffnen. Eine Aussentreppe führt direkt in den Keller, der unter anderem einen Hobbyraum mit Heizkörper anbietet.

Gemeinde

1274 wird der Name „Richenbah“ erstmals urkundlich erwähnt.
Die Gemeinde gehört im Mittelalter zu den Besitztümern der Grafen von Frohburg, von Thierstein und von Falkenstein.
1461 kommt Rickenbach mit dem Amt Farnsburg zu Basel und stimmt 1832 für den Verbleib beim Kanton Basel.
Im Mittelalter wurde südlich des Dorfes ein Fischweiher angelegt, welcher bis 1778 betrieben wurde.
1829 wird das Schulhaus gebaut und 1901 wird der Friedhof mit der Kapelle angelegt.
1863 entsteht eine erste Heimatkunde von Rickenbach, geschrieben von Lehrer J. J. Oberer.
1981 wird im Oberacker ein neues Reservoir gebaut.
1991 wird der Wasserverbund mit Buus eingerichtet, sodass die trockensten Wochen im Jahr mit Wasser aus Buus überbrückt werden können.
1985 werden das Gemeindehaus, der Turm und die Mehrzweckhalle gebaut.
1999 wird der Kindergarten renoviert und 2000/2001 wird das Schulhaus umgebaut und renoviert.

Zugang

Das 1989 gebaute Haus befindet sich in einem sehr ruhigen Quartier in einer Sackgasse. Es befindet sich an erhöhter Lage auf der Sonnenseite Rickenbachs. Der öffentliche Verkehr ist in wenigen Gehminuten erreichbar und bieten im halbstunden Takt Verbindungen nach Gelterkinden oder Magden/Rheinfelden an. Der Autobahnanschluss Sissach ist in ca. 12 Minuten Autofahrt erreichbar. Die Nachbargemeinde Gelterkinden bietet für jegliche Bedürfnisse das passende Angebot an.

Geschäfte

Die Migros in Gelterkinden

Gottlieb Duttweiler kam am 15.8.1888 in Zürich zur Welt. Nach einer kaufmännischen Lehre beim Kolonialwarenhändler Pfister & Sigg wurde er zehn Jahre später Partner derselben Firma, für die er häufig im Ausland unterwegs war.

1923 wurde die Firma Sigg & Duttweiler liquidiert, worauf Gottlieb Duttweiler mit seiner Frau Adele nach Brasilien auswanderte, um dort eine Kaffeeplantage zu führen. Das ungewohnte Klima setzte dem Vorhaben aber schon nach einem Jahr ein Ende.

Zurück in der Schweiz verarbeitete Gottlieb Duttweiler seine in all den Jahren im Handelsgeschäft und als Kaffeepflanzer gesammelten Erfahrungen.

Ihm schwebte eine Verkaufsorganisation ohne Zwischenhandel vor: eine direkte «Brücke vom Produzenten» zum Konsumenten. Am 15.8.1925 gründete er zu diesem Zwecke die Migros AG. Die «Brücke» wurde dabei zum Symbol und Markenzeichen der Migros. Mit einem Startkapital von 100'000 Franken kaufte Gottlieb Duttweiler fünf Ford-T-Lastwagen und bestückte diese mit sechs Basisartikeln (Kaffee, Reis, Zucker, Teigwaren, Kokosfett und Seife), die er zum Teil bis zu 40 % günstiger als die Konkurrenz anbot.

Damals ahnte noch niemand, dass mit diesen rollenden Verkaufswagen eine Fahrt von zeitgeschichtlicher Bedeutung für die Schweiz begann. Heute ist die Migros der grösste Detailhändler der Schweiz und zählt zu den 500 grössten Firmen der Welt.

Verkehrsanbindung

Rickenbach liegt an der Postautolinie 100 von Gelterkinden nach Rheinfelden.
Mit dem Zug ab Gelterkinden sind Sie in einer knappen halben Stunde in Basel oder in zehn Minuten in Olten.
> Postauto Nordwestschweiz
> Tarifverbund Nordwestschweiz
> SBB

In Gelterkinden gibt es zwei Mobility-Standorte mit insgesamt vier Autos.
> Mobility CarSharing

Konstruktion

Haus mit Satteldach, die Stockwerke sind versetzt und durch Treppenhaus mit einander verbunden.

Untergeschoss

Bietet neben dem Heizraum einen Vorraum der verbindung ist zum Schutzraum, separate Waschküche bietet genügend Platz und der Bastelraum kann als Büro oder zusätzliches Zimmer genützt werden.

1. Untergeschoss

Wohnzimmer ohne Unterkellerung mit Cheminee.

Erdgeschoss

Eingang neben Garage. Besteht aus Küche, begehbarer Dusche mit WC (Gäste-WC) und ein Zimmer dient als Schlafzimmer oder Büro.

1. Stock

3 Zimmer plus Bad/WC mit Einbaukasten

Bedachung

Ziegel

Anbau

Gerätehaus

Aussenbereich

Zwei Sitzplätze, der erste ist auf der Bodenhöhe der Küche und der zweite hat die Höhe des Wohnzimmers.

Eigenschaften

Umgebung
Dorf
Ländlich
Ruhige Lage
Kinder willkommen
Kindergarten
Primarschule
Aussenbereich
Garten
Gartensitzplatz
Begrünung
Parkplatz
Garage
Mit Gartenhaus
Innenbereich
Haustiere gestattet
Sichtbalken
Kamin
Dusche
Gäste-WC
Hobbyraum
Einbauschrank
Keller
Schutzraum
Abstellraum
Dachfenster
Ausstattung
Moderne Küche
Glaskeramik
Steamer
Microwellenofen
Kühlschrank
Geschirrspüler
Waschmaschine
Wäschetrockner
Elektronisches Türschloss
Induktionsherd
Boden
Fliesen
Zustand
Neuwertig
Ausrichtung
Osten
Besonnung
Optimal
Aussicht
Freie Aussicht
Stil
Postmoderne

Angaben

Kategorie
Einfamilienhaus
Referenz-Nr.
#1569878
Anzahl Stockwerke
1
Anzahl Zimmer
5
Anzahl Schlafzimmer
4
Anzahl Untergeschosse
1
Anzahl Badezimmer
2
Anzahl Toiletten:
2
Baujahr
1989
Renovierungsjahr
2015
Heizungstyp
Ölheizung
Warmwasseraufbereitung
Ölheizung
Heizanlage
Bodenheizung
Verfügbarkeit
ab sofort
Höhenlage m. ü. M.
499 m

Distanzen

Geschäfte
2.7 km
Bahnhof
2.8 km
Öffentliche Verkehrsmittel
650 m
Grundschule
550 m